[ News | Berichte | Interviews | Redaktion | Eine Reise wert... | Impressum | Links]


Staubkind in Stuttgart

Wilde Zeiten in Karlsruhe

Des Geyers schwarzer Haufen

Tanz auf der Burg Hohen Neuffen

Die schönsten Melodien aus Operette, Oper, Musical

Gruseliger Leseabend

Blutengel in Ludwigsburg

Podium junger Künstler in Köngen

Schaubühne Oberlenningen

Jazz and More Wendlingen

Blutspendeaktion im Alten Schloss Stuttgart

Podium junger Künstler in der Zehntscheuer in Köngen
Am 28.01.2011 fand um 20:00 Uhr im Rahmen der Köngener Kulturtage in der Zehntscheuer ein Konzert des Podiums junger Künstler statt. Mit Jörg Dobmeier (Leiter der Musikschule Köngen/Wendlingen, Dozent für Chorleitung und Schlagtechnik und Dirigent von Chor und Orchester des Oratorien-Vereins Esslingen) am Klavier präsentierten die Sopranistin Gundula Peyerl (Preisträgerin u.a. des Belvedere-Wettbewerbs in Wien und dem Bundeswettbewerb Gesang in Berlin) und die Mezzosopranistin Sarah Alexandra Hudarew (2002 und 2005 Bundespreisträgerin bei "Jugend musiziert" in der Solowertung Gesang) ein buntes zweistündiges Programm aus Oper, Operette und Musical. Hervorzuheben ist, dass beide mit sehr viel Gefühl sangen, jede einzelne Emotion eines Stückes wurde erkennbar, selbst wenn der Text nicht in deutscher Sprache war (so zum Beispiel: "Una voce poco fa" aus der Oper "Il Barbiere di Siviglia"), was zusätzlich noch durch das hohe theatralische Können in Gestik und Mimik beider Sängerinnen sowie den wenigen aber alles sagenden Requisiten unterstützt wurde. Besonders war auch, wie durch all diese zum Teil sehr unterschiedlichen Liedern ein roter Faden entstand, der die gesamten zwei Stunden aufrecht erhalten blieb und trotzdem oder vielleicht auch gerade deshalb Platz ließ für Hintergrundinformationen über die einzelnen Opern, Operetten und Musicals. Leider kam das Genre Musical meines Erachtens ein wenig zu kurz, was im Ganzen aber nichts daran ändert, dass es ein sehr gelungenes Konzert war.

Die Köngener Kulturtage gehen noch bis zum 12.Februar 2011.
Weitere Inforamtionen dazu finden Sie auf: Homepage der Gemeinde Köngen

Bericht: Sabrina S.
Fotos: Bernd S.